Hallo, ich bin Fallon.

Ich möchte euch ein bisschen was von meinem Leben erzählen.

 

Ich bin am 19.04.2021 um 22.15 Uhr von meiner Mama Audrey geboren worden.

Das war ein ganz schönes Gewackel in den Stunden vor meiner Geburt. Ich hatte es in Mamas Bauch so warm und gemütlich und ich hatte ganz viel Platz, denn ich war ja alleine. Deshalb bin ich auch einfach länger im Bauch geblieben. Aber weil alle so sehr auf mich gewartet haben, bin ich dann eben doch raus gekommen. 

Meine beiden Mamas, meine Hundemama Audrey und meine Menschenmama Alexa, waren dann ganz glücklich und haben mich abgeschleckt und trocken gerubbelt. Eigentlich hatte ich dann Hunger, aber zuerst musste ich auf die Waage. Ich habe 365g gewogen, das ist ziemlich normal.

Meinen Namen habe ich auch gleich gekriegt: Fallon of the Little Rascals Cottage.

Fallon bedeutet die Anführerin, die Überlegene. Das finde ich sehr gut!

 

 

Mein erstes Selfie

Dann gab es ganz viel Milch von meiner Mama, das war richtig lecker.

 

 

Und ganz spät in der Nacht habe ich die anderen Familienmitglieder noch kennen gelernt. Mr. Clark war ganz verliebt in mich.

 

 

 

 

Heute bin ich schon 5 Tage alt. Ich habe schon ganz schön viel zugenommen. Ist ja auch kein Wunder bei der Milchbar, die mir zur Verfügung steht. Und ich schlafe schon wie ein richtiger Little Rascals Beagle.

27.04.21: Jetzt bin ich schon eine Woche alt und mein Gewicht hat sich verdoppelt.

Das Leben ist schon herrlich, trinken, schlafen und ganz viel bei Mama kuscheln.

01.05.21: Heute bin ich schon 12 Tage alt. Ich wachse und gedeihe. Jetzt klaut meine Menschenmama mich schon manchmal und knutscht mich dann immer ganz doll ab. Ach, das ist schon ein tolles Beagleleben.

04.05.2021: Nun bin ich schon 2 Wochen alt. Ich habe ganz schön zugenommen, ich wiege schon über 1100g. Ich versuche gerade meine Augen auf zu machen, das ist ganz schön anstrengend. Deshalb schlafe ich gerade auch ganz viel.

Vor zwei Tagen habe ich meine Oma Gloria geweckt. Die hat sich fast erschrocken,als ich neben ihr im Bett lag.

Danach durfte ich dann noch mit Mama im Bett kuscheln.

                                                                 

09.05.2021: Hallo Ihr Lieben, ich bin schon ganz groß geworden und so süß.

Ich kann jetzt die Welt sehen und ein bisschen laufen kann ich auch schon. Meine große Schwester Eden spielt ganz toll und wild mit mir und in der Wurfkiste habe ich jetzt neue Freunde sitzen. Bald will ich durch das ganze Haus und den Garten laufen. Aber manchmal muss ich auch einfach nur schlafen und kuscheln.

Hier ist ein kleines Video von mir.

2569f63d-ea09-4eea-a933-37a374ab289a.medium.mp4 [19.4 Mb]
Download

14.05.2021: Das Leben ist ganz schön spannend. Ich habe einen größeren Auslauf bekommen und kann jetzt ganz schön umherlaufen. Manchmal bin ich noch etwas wackelig unterwegs, aber das wird von Tag zu Tag besser. Und ich habe ganz viel Spielzeug nur für mich alleine. Naja, das stimmt nicht ganz. Meine große Schwester Eden klaut mein Spielzeug immer, weil sie selber damit spielen will. Aber ich teile gerne mit ihr. Ich kriege jetzt auch schon Futter aus dem Napf. Manchmal finde ich das ganz toll, aber Mamas Milch ist doch das Beste. Mal sehen, was die nächsten Tage noch so alles passiert...

20.05.2021: Ihr habt schon lange nichts mehr von mir gehört. Hier hat keiner mehr Zeit für solche Arbeiten. Angeblich halte ich alle auf Trab, aber das stimmt gar nicht.    Mama nennt mich jetzt immer Kampfameise, das finde ich ganz schön unverschämt. Denn ich bin immer noch ganz lieb (wenn ich schlafe). Heute bin ich aus meinem Auslauf im Wohnzimmer ausgebrochen und bin dann durchs ganze Wohnzimmer gehoppelt, das war richtig lustig. Mama hat mich gar nicht gleich gefunden, weil ich mich unterm Sofa versteckt hatte. Sie ist doch selbst Schuld, wenn sie nicht aufpasst. Gerade gab es für mich noch Abendessen und nun bin ich müde und muss mit Mama ins Körbchen. Gute Nacht ihr Lieben.

24.05.2021: Guten Abend ihr Lieben, ich bin heute etwas kaputt. Dieses Pfingsten ist ganz schön anstrengend, aber auch total spannend. Ich freue mich schon auf das nächste Jahr...

Ich war heute zum 1. Mal draußen im Garten. Meine Menschenmama war ganz happy, dass es mal trocken war. Das war ein riesen Spaß, da gibt es ja soviel zu entdecken...

Hoffentlich ist es morgen auch trocken, dann darf ich nämlich wieder raus. Drückt mir die Daumen!

01.06.2021: Ich bin jetzt schon ein großes Beaglemädchen. Ich habe so viel erlebt und gelernt in der letzten Zeit. Also erstmal brauche ich diese blöden Ausläufe nicht mehr, deshalb habe ich den im Wohnzimmer auch an Tante Diva abgegeben. Ihr gefällt es dadrin und ich gehe dafür in das größte Körbchen. Na gut, nachts schlafe ich noch in dem Auslauf im Welpenzimmer, aber nur weil Mama da überhaupt nicht mit sich reden läßt. Aber wenn ich mein Häufchen machen muss, gehe ich nur noch in den Garten. Auch wenn ich nachts um drei Uhr muss, ich will in den Garten! Mama muss dann eben aufstehen. Sie freut sich dann immer ganz doll.

Manchmal ist das Leben aber auch echt doof. Wenn Mama mit der Krallenschere kommt, würde ich am liebsten davon rennen oder mit dieser widerlichen Wurmkur...bäääh. Sie sagt aber, dass das sein muss. 

Naja, das ist dann auch schnell wieder vergessen und ich darf wieder raus in den Garten. 

09.06.2021: Das Leben ist soo spannend! Ich kann euch gar nicht alles erzählen, was ich so jeden Tag erlebe. Mama hält mich aber immer noch für ein Baby, das ist echt nervig. Dauernd kommt sie mit so Babyspielzeug an, eine Babyschaukel, ein Wackelbrett und diese Welpentoilette. Wer braucht denn so was! Ich habe einen großen Garten, die Schaukel der Großen, Stöckchen und Steine und Blumentöpfe. Und ich kann buddeln, das ist ganz wichtig. So, jetzt habe ich keine Zeit mehr, ich muss in den Garten...tschüss

19.06.2021: Time to say goodbye...

Die letzten Tage waren ziemlich aufregend. Ich war beim Tierarzt und die waren alle so lieb zu mir. Aber der blöde Mann hat mich richtig gezwickt, am Hals und am Popo. Ich war aber ganz tapfer, obwohl das ziemlich weh getan hat. Danach haben alle mit mir gespielt und mich geknuddelt, vor allem die Mädels. Und Mama Audrey hat ja sowieso die ganze Zeit auf mich aufgepasst.

Ein paar Tage später war so eine nette Frau da, die hat mich ganz genau angeschaut. Die habe ich aber auch gleich um den Finger gewickelt.

Meine zwei Brüder Duke und Eaton habe ich kennen gelernt. Und meine zwei Onkels Aiden und Baron haben mich auch besucht. Das ist echt cool, so tolle Verwandtschaft zu haben. Und trotzdem stand ICH immer im Mittelpunkt!

Jetzt wartet die große weite Welt auf mich. Ein bisschen aufgeregt bin ich schon, aber meine neue Familie ist total lieb und ich kenne die schon ganz gut. Die waren nämlich andauernd hier bei mir. Schade, dass Eden und Mama Audrey nicht mitkommen, aber die sehe ich ganz bald wieder!!!

Ich habe euch alle ganz doll lieb, bis bald,

eure

Fallon of the Little Rascals Cottage


Datenschutzerklärung